Contao Contao2go-Pakete

Contao2go-Pakete OHNE Contao2go

Die Contao2go-Pakete können recht einfach auch ohne Contao2go oder den C2g-Admin verwendet werden. Die Contao2go-Pakete ist ein Zip-Container mit dem kompletten Dateibaum von Contao sowie einer SQL- und einer Beschreibungs-Datei. Die Extension .c2g kann einfach in .zip umbenannt werden.

Die Datenstruktur in dem Zip-Container ist in dem Screenshot zu sehen.

 

Der Ordner "contao-3.5.x" ist der "Root-Ordner" von Contao.

Das Vorgehen einer Installation ist im Prinzip wie bei einer normalen Contao-Installation und üblicher Weise in wenigen Minuten erledigt :

  1. Ordner auf Webserver anlegen
  2. Datenbank anlegen
  3. Dateibaum auf Server transferieren
  4. SQL-Datei in Datenbank einspielen
  5. Contao-Konfiguration anpassen

 

1. Ordner anlegen

Auf dem Websever sollte für die Testpakete ein eigener Ordner (per FTP oder Admintool) angelegt werden und eine Subdomain auf den Ordner zeigen z.B. Ordner /c2g-test und c2g.domain.de

2. Datenbank anlegen

Über die üblichen Admintools ist eine Datenbank anzulegen - Zugangsdaten notieren...

3. Dateibaum auf Server transferieren

Bei diesem Punkt gibt es verschiedene alternative Möglichkeiten - vorab sollte das Contao2go-Paket mit der Extension .zip umbenannt werden.

Das Contao2go-Paket lokal entpacken und den enthaltenen Ordner (contao-3.5.x s.o.) oder dessen Inhalt in das auf dem Server angelegte Verzeichnis per FTP hoch laden. Aufgrund der vielen Dateien dauert das meist eine Weile - Windows kann hier auch aufgrund der begrenzten Länge der Ordnernamen bzw. des Pfades "zickig" sein und den Upload verweigern. Dann müssen diese Dateien auf dem Rechner in einen kürzeren Ordner(Pfad) und anschließend nochmal hochbeladen werden.

Man kann auch das komplette Zip-Paket hoch laden und auf dem Server entpacken. Das Entpacken kann per Konsolenbefehl erfolgen oder über eine kleine Hilfsdatei (unzip.php), die in den gleichen Pfad wie das Zip geladen werden muss. Die Datei liegt hier zum Download bereit. Nach dem Upload von unzip.php die Datei bzw. Seite über den Browser starten und der Eingabe folgen.

Wenn der Punkt abgeschlossen ist, muss der Ordner "contao-3.5.x"( s.o.) sich auf dem Server befinden.

4. SQL-Datei in Datenbank einspielen

Die im Contao2go-Paket enthaltene database.sql muss eingespielt werden. Dies erfolgt am Besten über das Datenbank-Tool "phpMyAdmin". Unter dem Punkt Import wird die Datei (lokal) ausgewählt mit der Zeichenkodierung "UTF-8". Sollte die Datei zu groß sein, kann diese lokal vorher "gezipt" werden.

Wichtig! Unter dem Punkt "Teilweiser Import" muss unbedingt eingetragen werden, dass die ersten zwei Zeilen übersprungen werden müssen - also "2" eintragen.

In den ersten beiden Zeilen der database.sql steht der "alte" Datenbankname, der sehr wahrscheinlich nicht mit der angelegten Datenbank übereinstimmt.

5. Contao-Konfiguration anpassen

Die folgenden Dateien müssen an die neue Umgebung angepasst werden:

  • /system/config/localconfig.php (Datenbankverknüpfung)
  • /system/config/pathconfig.php (Pfad vom Webroot)
  • .htaccess (RewriteBase: Pfad vom Webroot)

Die Dateien localconfig.php und pathconfig.php können auch über den Contao-Installer geändert werden - z.B. wenn wie in dem Beispiel c2g.domain.de/contao-3.5.x/contao/install.php aufgerufen wird. Hier kann die Datenbankverknüpfung eingetragen werden - die pathconfig.php sollte damit auch automatisch auf z.B. "return '/contao-3.5.x'; korrigiert werden. Tipp: bei den DB-Einstellungen beachten, dass bei C2g der Port auf 7188 steht und nicht wie üblich auf 3306

Zum Schluss ist in der .htaccess der Eintrag RewriteBase anzupassen z.B. /RewriteBase /contao-3.5.x

 

Damit wäre die Installation abgeschlossen und die Seite sollte unter c2g.domain.de/contao-3.5.x/ erreichbar sein.

Sollte der Webroot nachträglich auf das Verzeichnis contao-3.5.x/ gesetzt werden, ist eine Anpassung von pathconfig.php und die .htaccess notwendig.

 

Es wäre sicher kein Problem einen kleinen "Installer" für die Arbeitsschritte zu schreiben - sofern das jemand in Angriff nimmt, würde ich mich freuen das Script hier zu verlinkten oder zum Download anzubieten...